Kopf Bildwechsler Themenseiten

Break Even Analyse?

Die Break-Even-Analyse ist eine Methode um zu ermitteln, welche Absatzmenge nötig ist damit ein Anbieter seine Kosten gedeckt hat und anfängt Gewinne zu erwirtschaften. Ab diesem Zeitpunkt sind die Fixkosten von den durch den Verkauf erzielten Deckungsbeiträgen vollständig abgedeckt. Dies zu ermitteln ist für die Entwicklung neuer Produkte oder auch neuer Dienstleistungen elementar wichtig. Bei Dienstleistungen sollten alle Kosten die zur Entwicklung nötig sind eingerechnet und pro Auftrag umgerechnet werden.


Nur so kann abgeschätzt werden, ob und wann mit Gewinnen zu rechnen ist. Dabei stellt sich mitunter schnell heraus, das die benötigte Absatzmenge schwer oder gar nicht zu realisieren ist. Die Formel zur Berechnung des Break-Even-Point (BEP) lautet folgendermaßen: BEP (Stück) = Fixkosten geteilt durch den Deckungsbeitrag (DB). Dieser wiederum ergibt sich so: DB = Preis - variable Kosten. Wenn ein Mindestgewinn erzielt werden soll, ändert sich die Formel auf: BEP (Stück) = (Fixkosten + Gewinn) / DB